Heubörse

Rat und Unterstützung

Wiesenbegehungen und Beratungen

Du könntest Rat zu Deiner Wilden Wiese gebrauchen? Du brauchst Tipps, wie Du die Fläche pflegen kannst, damit es für die Artenvielfalt am besten ist? Oder Du hast eine artenarme Fläche und überlegst, ob Du sie mit Einsaaten aufwerten sollst? Vielleicht möchtest Du auch einfach wissen, welche Pflanzen auf Deiner Wilden Wiese wachsen? Auf dem Anmeldebogen könnt Ihr den Wunsch nach Beratung anklicken. Allerdings ist die Nachfrage – erfreulicherweise – sehr groß und unsere Kapazitäten sind leider begrenzt. Wenn Ihr eine Beratung braucht, schickt Ihr am besten noch extra eine Mail an wendland@wildewiese.net und schreibt kurz, was Eure Fragen sind. Wir melden uns und schauen mal, ob wir per Mail „Erste Hilfe“ leisten können oder einen Termin für eine Wiesenbegehung ausmachen.

Schilder

Ein durch Düngung, Chemie, Wässern und übermäßiges Mähen steriler „Englischer Rasen“ ist zwar völlig sinnfrei, aber an diesen Anblick haben sich alle gewöhnt. Dagegen sorgt eine Wilde Wiese, die für viele Pflanzen und Tiere Lebensraum bietet, oft für Fragezeichen in den Gesichtern mancher Mitmenschen. Hier kommt unser Schild ins Spiel. Es signalisiert: „Nein, der Rasenmäher ist nicht kaputt. Hier tobt das Leben. Und das soll so.“ Das Schild zeigt, dass die Wiese Teil eines lebendigen Netzes ist. Und es soll dafür werben, mitzumachen.

Foto: Ingrid Maulwurf-Nebel

Entworfen wurde das Schild von Jana Herrmann (Berlin).

Alle, die ihre Fläche bei uns angemeldet haben, können solch ein Schild bekommen. Es ist kostenlos, wir freuen uns aber über eine Spende, um neue Schilder kaufen zu können.

Sensenkurse

Manchmal geht’s nicht ohne Maschinen, aber viel schöner als laute und stinkende Technik ist Mähen mit der Sense. Workout inmitten der Natur, meditatives Tun, Wiederentdeckung eines alten Handwerks, Förderung von Pflanzen- und Tierwelt der Wiese: Sensen ist all das zusammen. Lernen, wie es geht, könnt Ihr bei Sensenkursen von unserem Gründungsmitglied und Ideengeber Stefan Reinsch. Bei ihm kann man auch hochwertige Sensen und Zubehör kaufen. Bei der Kulturellen Landpartie bieten wir ebenfalls Sensenkurse an.

Führungen, Vorträge, Infostände

Gerne wollen wir unser Wiesenwissen weitergeben und auch von Euch und Euren Erfahrungen lernen. Dafür veranstalten wir in unregelmäßigen Abständen Führungen, bieten Vorträge an oder machen Infostände bei Veranstaltungen. Ein besonderer Höhepunkt ist die Kulturelle Landpartie, wo wir Euch mit einem Infostand, mit Führungen, mit Sensenkursen, aber auch mit Musik und Lesungen die wunderbare Welt der Wiese nahe bringen wollen.

Gegenseitige Hilfe

Vielleicht hast Du eine Mähwiese, aber keine Verwendung für das Heu. Oder Du hast Tiere und kannst Heu gut gebrauchen. Eventuell ist Deine Wiese artenarm und Du suchst artenreiche Wiesen im Umfeld, von denen Du Mahdgut mit Wiesenblumensamen als Einsaat bekommen kannst. Dafür hast Du möglicherweise einen Balkenmäher und würdest ihn mal verleihen. Hast Du Weidetiere, aber nicht genug Weidefläche – oder genau umgekehrt? Oder Du hast das Wertvollste, nämlich Zeit, und hättest Lust, mal bei der Mahd zu helfen. Es gibt so viele Möglichkeiten, sich gegenseitig zu unterstützen, oft mit Gewinn auf beiden Seiten, oder einfach auch nur Gleichgesinnte kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen. Mit der Karte hast Du die Möglichkeit, von Wilden Wiesen und ihren Menschen in Deiner Umgebung zu erfahren und Kontakt aufzunehmen. Auch in den Newsletter können Gesuche und Angebote gesetzt werden.

Spenden

Wir nehmen keine Mitgliedsbeiträge, freuen uns aber über eine Unterstützung unserer Arbeit mit Spenden auf das Konto unseres Trägervereins “EinsWeiter e.V.“ IBAN DE70 4306 0967 2059 5507 00 bei der GLS Bank.

Bitte gebt beim Verwendungszweck unbedingt „Wilde Wiese Wendland“ an, damit die Spenden uns zugeordnet werden können!

Für Spenden über 200,- EUR stellen wir Euch gerne eine Spendenbescheinigung aus (bis zu der Summe genügt der Kontoauszug als Beleg). Bitte schreibt in dem Fall neben Eurem Namen auch Eure Anschrift auf die Überweisung, damit wir die Bescheinigung zusenden können.

Dankeschön!

Die Wiesenbegehungen (Insgesamt 32 Begehungen), die Wilde-Wiesen-Schilder und das Material für die Infostände wurden 2021 gefördert durch die

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung